e30-alltag

Kleinanzeigen

Wenn man eine Reise macht …

… dann kann man was erleben. Das galt auch für uns. Der Trip begann am 29.12.2017 morgens um 4:30 Uhr. Den Wagen gepackt und los. An der Hausausfahrt standen ein Rudel Rehe – schon mal cool. Die ersten 700 km bis Dünkirchen in Frankreich mussten zügig überbrückt werden, 13:00 Uhr ging die Fähre, also rauf auf auf die Autobahn und Kilometer fressen. Bei Kilometer 350 veränderte sich der Fahrbahnbelag und es gab ein leichtes Ruckeln im Auto, der Fahrbahnbelag normalisierte sich, das Ruckeln blieb. Stille kehrte ein, der erste Gedanke: ist der Trip vorbei? Runter von der Autobahn und überlegen, was es sein kann. Es sind die hinteren Radbolzen (Fahrerseite), alle 4 Schrauben haben sich gelöst – oh Scheiße. Die Zeit drängt – Radbolzen anziehen und weiter. Der Motor läuft sauber, Fahrverhalten wieder normal.

Allerdings macht der Endschalldämpfer mir ein wenig Sorge, der Vorbesitzer hat einen Eldex-Schalldämpfer eingebaut und die bescheuerten Halterungen gleich mit. Die passen weder mit dem Schalldämpfer noch mit der Karosserie zusammen. Ich habe vor der Reise eine Gammelhalterung mit der Originalen provisorisch ersetzt. Dadurch hatte er zwar nicht die optimale Position aber zumindest den richtigen Halt. Durch das Anschlagen an die Karosserie, wusste ich, dass er noch in Position war. Diese ständigen Gedanken an den Auspuff, haben mir die Entscheidung abgenommen, den Eldex-Schalldämpfer durch einen BMW-Schalldämpfer zu ersetzen, das Auto und wir haben eine zuverlässige Lösung verdient.

Die Fähre wartet nicht!

Letztlich sind wir pünktlich und ohne weitere Zwischenfälle an der Fähre angekommen und es hieß für alle, erstmal entspannen. Das Wetter war wie erwartet schlecht. Die Überfahrt haben wir genossen, wir waren voller Vorfreude was uns in England erwartet. In Dover wurden wir mit bestem Wetter empfangen und stellten uns auf den Linksverkehr ein, was nicht wirklich ein Problem darstellte. Die restlichen 200 Kilometer zu unserem Apartment waren kein Problem. Der Abend hatte jeder zur freien Verfügung. Das Auto entspannte auf dem Parkplatz und wir gingen ins benachbarte Fox&Hounds auf einem Bier.

Wenn man eine Reise macht …

Oxford

Am nächsten Tag brachte er uns ins 100 km gelegene Oxford. Da ich Aufnahmen mit dem Auto in der Stadt machen wollte, fuhren wir direkt in den historischen Ortskern wo wir auch einen zentralen Parkplatz bekamen.
2 Pfund in den Parkautomaten und auf in die Unistadt, vorher natürlich ein paar Shoots. Tolle Kulisse und schöne Eindrücke bekommen und eine 1/2 h beim Parken überzogen – was soll ich sagen „Ticket“. Naja, habe ich halt noch ein Fotomotiv. Zurück gehts nach London und der Tag endet mit einem Stadtbummel durch Celsea. Auf dem Rückweg zum Apartment holen wir noch unsere 2 Tochter vom Flughafen Stansted ab. Auf dem Flughafen-Parkplatz fällt auf, dass sich die Rückblende vom Fahrersitz löst, und auch nicht ohne weiteres im eingebauten Zustand wieder anschrauben lässt. Also ohne Rückenblende weiterfahren. Zusätzlich quält sich die Lüftung. Das quieken aus der Lüftung hört sich nicht gut an.

An Sylvester lassen wir das Auto stehen und fahren mit der Bahn nach London rein, unsere Töchter machen eine Harry Potter-Walking-Tour und wir unternehmen eine Fotosafari. Das Wetter verschlechtert sich und wir beschließen den Silvesterabend in einem Pub zu verbringen. Happy New Year.

An Neujahr treten wir die Heimreise an, das Auto stand nun ca. 18h. Der Start verursacht schlimme, rasselnde Geräusche, fing sich aber, Ursache noch unbekannt. Die Lüftung quiekt immer noch quälend und der Auspuff poltert, beide Probleme schränken die Funktion aber nicht ein. Die komplette Rückreise verlief Störungsfrei, naja fast. Die Innenraumbeleuchtung hatte durch die Dauervibration einen Wackelkontakt, sodass während der Rückfahrt wir eine Discoshow hatten. Der Grund: eine defekt Lampenfassung.

Wir sind wieder zu Hause, das Auto hat einen tollen Job gemacht. Die aufgetauchten Probleme werden umgehend behoben, Original-Teile sind bestellt.

 

Gesamtkilometer:
2294 km

Verbrauch Treibstoff:
Ø 9l

Liste der zu tauschenden Teile:
Endschalldämpfer und diverse Teile: 230,- €
Halterungen Auspuff: 49,- €
Innenraumleuchte: 16,- €
Lüfterrad reinigen und fetten: 0,- €
4 neue Radbolzen: 10,40 €

Trackback from your site.

More
LinkedIn Vk Tumblr Mail

You might also like

Leave a Reply